Outfit: Schneehuhn

Boah, dieses Schneechaos! Die öffentlichen Verkehrsmittel sind außer Rand und Band – gestern Abend habe ich am eigenen Leib mal wieder spüren dürfen wie einfach alles zusammen bricht sobald eins, zwei Flöckchen vom Himmel rieseln. Da wollte ich mit dem Liebsten doch ein mal ganz nobel essen gehen in der großen Stadt – und dann kam die Bahn nicht. Zum Glück war der Alternativ-Plan fast noch besser: gemütliches Dinner beim heimischen Italiener, der schon fast in Vergessenheit geraten ist. Leider! Denn es gab eine üppige Vorspeise, hausgemachte Nudeln (mit Pinienkern-Füllung in Butter-Prosecco-Sauce mit Salbei *__*) und on top ein herzförmiges Dessert aufs Haus! Yummy!

So, und abgesehen davon, dass Schnee doof ist, eignet er sich eigentlich ganz nett dazu schöne Bilder darin zu machen. Diese Gelegenheit habe ich deshalb direkt ergriffen und bin meinem Herzbuben heute Morgen dann noch schnell vor die Linse gehüpft:

HYPE ON LOOKBOOK
Test

Shoes and Shades: Zara (aktuell) | Jumper: Bershka (aktuell) | Shorts: H&M Divided via Kleiderkreisel (<3) | Earrings: Primark | Belt: Hallhuber (aktuell)

Verschneite Grüße,
E.

EN: And here we are, once again: I hate snow, I really do. But it also looks pretty nice on photos even though that stupid stuff nearly ruined a romantic dinner yesterday in the evening. So I couldn’t help myself but to hop in front of my boyfriend’s camera this morning :) Tadaa!

Kommentier mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s